DIE ANWÄLTE
Uwe Melzer
Gerd Kempner
Stefan Braun
LEISTUNGSSPEKTRUM
Arbeitsrecht
Erbrecht
Familienrecht
Mietrecht
Ordnungswidrigkeiten
Sozialversicherungsrecht
Strafrecht
Straßenverkehrsrecht
INFOS
Veröffentlichungen
Presseberichte
Veranstaltungen
aktuelle Rechtsthemen
KONTAKT


 
<< Zurück
Testament - Enterbung, wer und wie?
 

Der Erblasser kann einen seiner gesetzlichen Erben enterben. Er muss ihn durch ein Testament von der Erbschaft ausschließen.

Bsp.: Der Erblasser will seinen Sohn Stefan enterben. Der Erblasser muss ihn durch ein Testament von der gestzlichen Erbfolge ausschließen. Er kann dann in seinem Testament z.B. formulieren: "Mein Sohn Stefan soll nichts bekommen"

Eine völlige Enterbung ist bei nahen Verwandten, den sog. Pflichtteilsberechtigten nicht möglich. Sie haben Anspruch auf den Pflichtteil. Pflichtteilsberechtigte sind z.B. die Kinder.

Sohn Stefan wird im oben genannten Beispiel nicht völlig enterbt. Er bekommt seinen Pflichtteil.

<< Zurück
© 2009 Melzer & Kempner     [ Startseite ] [ Impressum ]     Webdesign migDESIGN | Programmierung Aselio